Bundesliga Finale Freudenstadt

Heute habe ich meine Bodenprobe vor dem Rennen beim Abfahren der Strecke genommen. Zunächst wusste ich noch gar nicht, ob ich das Rennen überhaupt fahren kann. Doch die Prellung spürte ich beim Warmfahren kaum noch und bis auf das Lock-Out war auch mein Rad wieder renntauglich, sodass ich an den Start gehen konnte.

Am ersten Anstieg kämpfte ich mich an Position fünf. Hinter den vier Landesmeisterinnen der Damen-Elite Klasse Sabine Spitz (Deutschland), Lisi Osl (Österreich), Sabrina Enaux (Frankreich) und Karla Stepanova (Tschechien) hielte ich mich bis zur vierten Runde an dieser Position, ehe ich von Hanna Klein (Freiburg) überholt wurde.

 

Fazit:

Platz 6 im Elitefeld, schnellste U23-Fahrerin, Bundesligagesamtsiegerin U23, letztes Rennen der Saison